FSC Möve Obernau

Kinderbesuch und Schnupperfliegen am 1. Mai 2008

Segelfliegen statt Wandern am 1. Mai!

Viel Betrieb herrschte am 1. Mai auf dem Segelflugplatz der Obernauer „Möven“ im Altenbachtal.
Wie schon traditionell in jedem Jahre waren die Kinder des Städtischen Kinderheimes zu Gast bei den Segelfliegern in Obernau.

Zugleich veranstalteten die „Möven“ ihr alljährliches Schnupperfliegen, das schon seit Jahren für viele Gäste zum Maiausflug dazugehört.

Fast 40 Kinder des Städtischen Kinderheimes waren mit ihren Betreuern per Stadtbus ins Altenbachtal gekommen,
um mit den „Möven“ im Segelflieger oder auch im Motorsegler über Obernau, Sulzbach und vor allem über dem Kinderheim
im Bessenbacher Weg in Aschaffenburg zu kreisen.

Besondere Attraktion war in diesem Jahre ein Motorflugzeug, das die Segelflieger für diesen Tag gechartert hatten,
denn viele Kinder hatten in den vergangenen Jahren den Wunsch geäussert,
auch einmal in einem grösseren Motorflugzeug über die Stadt zu fliegen.

Fröhliche Mienen aller Kinder zeigten gegen Abend,
dass der Ausflug der Kinder nach  Obernau wieder gelungen war.
Jeder, von Klein bis Gross, kam in den Genuss eines Rundfluges,
dazwischen leistete die Hüpfburg der Firma Möbel - Kempf gute Dienste,
um Wartezeiten zu überbrücken. Zudem gab es selbst gebackene Kuchen
und die bekannten Spezialitäten der Segelflieger vom Grill.

Gleichzeitig waren viele Gäste zum Schnupperfliegen gekommen.
Die „Möven“ präsentieren sich bei dieser Veranstaltung selbstverständlich von ihrer besten Seite
und stellen 4 doppelsitzige Segelflugzeuge sowie 2 eigenstartfähige Motorsegler zur Verfügung,
um alle Gäste schleunigst in die Luft zu bekommen.
Während die Gäste im Motorsegler meistens ihr Wohnhaus von oben bestaunen wollten,
schraubten sich die Segelflugzeuge über den Ausläufern des Spessarts in der Thermik in die Höhe und liessen bei guter Sicht
einen faszinierenden Blick auf die Hochhäuser in Frankfurt zu, jedoch auch über den Odenwald und den Spessart.

Auch bei den Schnupperfliegern war die Begeisterung gross.
Unser Jugendleiter Kai freut sich über den regen Zuspruch und den gelungenen Verlauf der Veranstaltung!

Selbstverständlich hoffen die „Möven“, dass Interessenten als Flugschüler gewonnen werden konnten,
um weiterhin die stärkste Jugendgruppe aller Segelflugvereine in Bayern zu haben.

Werne
r