FSC Möve Obernau

Fliegen am längsten Tag im Altbenbachtal

 
 Michael Junior berichtet:
 In diesem Jahr fand das Fliegen am längsten Tag des Jahres am Samstag, den 20. Juni, statt.
 Bereits früh morgens um vier Uhr erschienen auf dem Flugplatz überraschend viele flugwillige Aeronauten.
 
 Noch im Dunkel der sommerlichen Nacht wurden die Tore zur Flugzeughalle aufgeschoben
 und emsig Flugzeuge, Autos und Winde ausgeräumt,
 denn die Zeit bis zum frühesten legalen Startzeitpunkt war knapp.

 Pünktlich um 04:44 mitteleuropäischer Sommerzeit, also genau eine halbe Stunde vor Sonnenaufgang,
 hoben unsere beiden Motorsegler ab und entschwebten der dämmrigen Landschaft am Untermain,
 um der Sonne entgegen zu fliegen.


 Derweil bereiteten unsere Flugschüler die Segelflieger vor,
 um den ersten Start zum Sonnenaufgang zu ermöglichen.


 Manch einer nutzte dies, um noch vor der Fahrt zur Arbeit eine Runde zu fliegen.
Fliegen am längsten Tag 2009-4_567

 Im Lauf des Tages gab es auch ein erfrischendes Bad im Altenbach, offensichtlich hatte Christoph viel Spaß!!


 Obwohl die Meteorologen schlechtes Wetter vorhergesagt hatten,
 blieb es nahezu den ganzen Tag sonnig und wir kamen in den vollen Genuss, uns müde fliegen zu können.


 Einfach ein erstklassiger Tag!