FSC Möve Obernau

Fluglager in Günzburg vom 3. bis 6. August 2015

 Christoph informiert uns wieder über die neuesten Ereignisse

 06. 08. 2015 Vierter und letzter Tag
 
hier der Bericht vom letzten Flugtag (Donnerstag) in Günzburg:
 Heute kamen noch einmal alle auf Ihre Kosten. Mittags entwickelte sich gut nutzbare Thermik,
 die sich unsere Flugschüler natürlich nicht entgehen lassen wollten.
 Alle stiegen am letzten Tag noch einmal mit einem breiten Grinsen aus den Möve - Flugzeugen.
 Nun sind die Ka2 und die Ka6 schon abgerüstet, wieder in Eigenregie der Schülergruppe.
 Christoph muss leider heute schon abreisen, da es morgen für ihn mit dem Habicht weiter nach Soest zur Flugshow geht.
 Der Rest der Gruppe tritt morgen früh die Rückreise an.

 Vielen Dank an alle Günzburger und Thannhäuser, die dieses sehr harmonische Fluglager möglich gemacht haben.

   Statistik des letzten Tages:  Ka6: 3 Starts / 3h 45 min  Ka2: 6 Starts / 4h 15 min
                         KASP: 10 F-Schlepps

 Beste Grüsse aus Günzburg
 Christoph und die Jungs

 05. 08. 2015 Dritter Tag
 
Und hier der Bericht zum Mittwoch:
 Es war ein traumhafter, aber auch sehr heisser Segelflugtag.
 Um 08:00 war die Halle von unseren Schülern bereits ausgeräumt und die Flieger standen am Start.
 Paul holte mit dem KASP noch einen Twin aus dem benachbarten Thannhausen und danach ging's richtig los.
 Jeder Schüler konnte über den Tag verteilt 2 längere Flüge machen
 und dabei hauptsächlich das Thermikfinden und -zentrieren üben, was ihnen sichtlich Spass gemacht hat.:-)
 Zum Mittag gab es LKWs und Schnitzelbrötchen.
 Nachmittags nahmen auch die ortsansässigen Fallschirmspringer mit ihrer Pilatus Porter den Betrieb auf,
 was ein weiteres Highlight für unsere Schüler war.
 Um 18:00 stellten wir die Schulung ein, da alle satt geflogen.;-)
 Nachdem alle Flugzeuge wieder im Hangar verstaut waren, ging es zum
   All You Can Eat Buffet in der Flugplatzkneipe, das Christoph, der Koch, zünftig und reichlich für uns zubereitet hat.
 Und hier die Statistik zum Mittwoch:
   Ka2: 6 Starts / 4h 31 min  Ka6: 6 Starts / 3h 19 min  KASP: 23 F-Schlepps
 Auf geht's zum letzten Fluglagertag (Donnerstag) bevor die Rückreise angetreten wird.
 Grüsse aus Günzburg
 Christoph und die Jungs
)

 04. 08. 2015 Zweiter Tag
 Nach einem gemeinsamen Frühstück wurden die Ka2, die Ka6 und der KASP aus der Halle an dem Start gebracht.
 Nach den ersten Starts entwickelte sich für ca. 1,5 Stunden gut nutzbare Thermik,
 bevor uns die herannahende Front mit ca. 30 km/h Querwind das Leben schwierig machte und eine weitere Schulung nicht zuliess.
 Um 15:30 wurden die Flieger eingehallt. Um 18:00 gab es gemeinsames Abendessen ( Pilmeni, eine russische Nudelspezialität).
 Nachdem die Front ohne Regen durchgezogen war packte die Schüler noch mal die Motivation
 und wir schulten von 19:00-20:51 (pünktlich zu Sunset). Am abendlichen Feuer haben wir den Tag ausklingen lassen.

 Statistik zweiter Tag:
   Ka2: 9 Starts / 2 Stunden Ka6: 2 Starts / 40 Minuten KASP: 16 F-Schlepps
 
 PS. Auch Paul kann jetzt,
 nach intensivster Schulung,
 ein Schleppseil zusammenlegen;-)







 03. 08. 2015 Erster Tag
 Abfahrt in Obernau mit Ka2 und Ka6 um 09:00; Ankunft in Günzburg um 12:30;
 die motivierte Flugschülergruppe rüstet ka2 und ka6 unter Eigenregie und Aufsicht von Christoph auf,
 da bestes Segelflugwetter;-)

 Nach den Einweisungsstarts mit Christoph wurde auch direkt die Ka6 in die Luft gebracht.
 Der KASP wurde von Paul nach Günzburg geflogen, da hier kein Windenbetrieb möglich ist.
 Der KASP zieht die Ka6 und die Ka2b souverän auf der 550m kürzen Piste raus.
 An- und Abflug sind absolut Hindernisfrei, was unsere Flugschüler gar nicht gewohnt sind;-)
 Statistik erster Tag:
   Ka6: 2 Starts / 2 h 43 min Ka2b: 6 Starts / 2h 10min
 Schulungsende um 20 Uhr bei einem wunderschönen Sonnenuntergang:-)