FSC Möve Obernau

Fliegerspass und Gaumenfreuden

Zu Gast bei den Obernauer Segelfliegern vom 24. bis 26. August

Auf dem Segelfluggelände im Obernauer Altenbachtal gibt es am kommenden Wochenende 
einmal mehr reichlich gute Stimmung. Das alljährliche Flugplatzfest lockt Besucher
aus nah und fern, die es sich auf dem idyllisch gelegenen Gelände gut gehen lassen wollen.
Denn die Segelflieger vom FSC Möve Obernau haben sich vorgenommen,
alle Sinne Ihrer Gäste zu verwöhnen.

Zu sehen gibt es natürlich wieder jede Menge.
Erfahrene Piloten des Clubs zeigen den alltäglichen Segelflugbetrieb
mit Starts an der Motor - Winde und nehmen dabei auch Gäste zu Rundflügen
 über Aschaffenburg und Umgebung mit.
 Wer nicht mit ins Segelflugzeug möchte, kann natürlich auch in einer motorisierten Maschine zu einem Rundflug abheben.
 Auf keinen Fall nur Rahmenprogramm sind die zahlreichen Modellflieger,
 die ihr in vielen mühsamen Stunden gebautes Fluggerät am Boden und in der Luft vorführen.
 Wenn das Wetter mitspielt, sind für den Samstag und Sonntag auch wieder Starts von Heißluftballons geplant.

 Hören werden die Besucher des Flugplatzfestes nicht nur die Obernauer Melomania,
 die am Sonntag zu ihrem schon traditionellen Frühschoppen - Konzert aufspielen,
 sondern auch das satte Motorengeräusch einer Original Junkers Ju 52. Dieses über 50 Jahre alte Flugzeug
 startet auf dem Frankfurter Flughafen und macht von dort Rundflüge über Aschaffenburg und das Festgelände.
 Wer sich einige Jahrzehnte zurück versetzen und mit dem „Wellblechbomber“ mitfliegen möchte,
 kann sich noch beim FSC Möve Obernau anmelden.

 Der Geruchssinn wird während der drei Festtage tüchtig auf Trab gehalten. Saftige Grillhähnchen und deftige Haxen
 verbreiten ihren verlockenden Duft und wer ihm erliegt, der verwöhnt auch gleich seinen Geschmacksinn
 mit den bekannten Spezialitäten aus der Fliegerküche. Natürlich gibt es auch wieder selbst gebackenen Kuchen,
 sowie frische Weißwürste am Sonntag Vormittag.

 Der Montag steht ganz im Zeichen der Betriebe und Senioren. Nach dem Senioren - Frühschoppen mit ermäßigten Preisen
 treffen sich um die Mittagszeit die Beschäftigten der Obernauer und Sulzbacher Betriebe zur gemütlichen Pause
 unter hoffentlich strahlend blauem Himmel.

 An allen Tagen ist es übrigens ratsam,
 mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Festgelände in der Altenbachstrasse nach Obernau zu fahren.
 Die Stadtbus - Linie 1 hält unmittelbar neben dem Segelfluggelände, der Sulzbacher Bahnhof ist nur zehn Gehminuten entfernt.