FSC Möve Obernau

Gemeinsam sind wir stark . .

 Nachdem im vergangenen Jahr ein Teil unseres Hallendaches bei einem Unwetter abgedeckt wurde,
 stand die komplette Erneuerung der mittlerweile in die Jahre gekommenen Dachhaut an.

 Die Arbeit wurde in der letzten Maiwoche in Angriff genommen.
 Eine Spezialfirma kümmerte sich um die Entsorgung der alten Eternit - Platten.
 Während die eine Hallenseite bereits neu eingedeckt wurde,
 brachten Vereinsmitglieder in einer Gemeinschaftsaktion auf der anderen Hallenseite
 über dem Clubheim und der Werkstatt über 160 m² Isolierung zwischen den Dachsparren ein.
 Am ersten Arbeitstag abends gab es noch einen dicken Regenschauer,
 die folgenden Tage brachten uns dann Sonnenschein pur.
 Bereits am Abend des dritten Tages war, dank genauer Planung die Halle wieder “dicht”.

 Der Vorstand sagt allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön!

 Und hier einige Bilder:
 Die neue Eindeckung wird geliefert    Bei der Arbeit . . .                      Arbeitspause . . .    Gegessen wurde auch . . .
 

 Der Koch war nicht ausgelastet, so hat er zwischendurch folgende Zeilen niedergeschrieben:

    Unser Hallendach war alt, brüchig und defekt, jetzt wurde es neu gedeckt.
    Die alten Platten wurden von fleissigen Männern entsorgt, es waren derer Drei,
    nach zwei Tagen war die schwere Arbeit dann auch schon vorbei.
    Ein Kran hat die Bleche auf das Dach gelegt,
    die Männer von der Firma Müller haben sie ruck zuck verlegt.
    Unseren fleissigen Helfern fiel die Dämmarbeit zu,
    es wurde gemessen, geschnitten, verlegt und dies alles im Nu.
    Eine scheussliche Arbeit, bei praller Sonne, wahrhaftig eine Plag,
    sie haben es geschafft in nur einem Tag.
    Am 3. Tag war das neue Dach dann fast wieder dicht
    die schwere Arbeit vergessen, der Muskelkater aber nicht.
    Vielen Dank an alle Helfer, so soll es sein,
    eine tolle Leistung für unseren Luftsportverein.

 Beim Anschluß der Regenrinnen an den Kanal gab es kleine Probleme.
 Das hat unseren “kochenden Dichter” zu einen weiteren Vers animiert:

     Ei wo is dann der Anschluß, wo kann er nur soi
     Zwä dun was schaffe un die Annern guggen nur noi.

     O
    h Achtung ich glaab ich hab was entdeckt,
     
    tatsächlich der Anschluß er is ganz verdreckt,
     er werd dann vom Dreck ganz freigemacht
     der Rest tut verschnaufe un es werd kräftig gelacht.