FSC Möve Obernau

Deutsche Meisterschaft - Der letzte Wertungstag, ein “ganz normaler Tag” . . . Teil 1

 Nach dem Frühstück wird der Flieger klargemacht, ...  auf die richtige Position gebracht und weitere Arbeiten erledigt.
    

 Warten auf den Start bei fast geschlossener Bewölkung in Reihe mit VB, ebenfalls ASW 22 und YY, eine der beiden ETA’s.
 Startbereitschaft war 11:30 Uhr. Nach mehreren Verschiebungen mit teils heftigen Schauern
 gingen ab 13:45 Uhr die Doppelsitzer in die Luft, gefolgt ab etwa 14:15 Uhr von der Offenen Klasse
 und danach der 18m Klasse.
 Abflug der Offenen Klasse erfolgte zwischen 14:45 und 15:08 Uhr
  

 So sieht das gesamte Feld zum Start aus:                     Die Wettbwerbsleitung behält alles genau im Auge!
  

 Die ersten Flieger der Offenen Klasse kamen bereits um 16:18 Uhr zurück.
 Vor der Landung muss das Wasser raus.         Landung kurz vor dem Regen (die Himmelsfarben sind echt!!)
  

 Hoffentlich reicht es nach der Landung noch zurück, bevor der Himmel die Schleusen öffnet!

 Geschafft, Michels Flieger steht in der Halle ...      ... und der Regen zieht nach Osten ab.
 

Mehr ...