FSC Möve Obernau

Neuer Motor für den Falken


Nach 1200 Betriebsstunden war es soweit: der Motor unseres Motorseglers vom Typ SF 25B, Falke,
musste einer eingehenden Generalüberholung unterzogen werden.
Gemäß den Vorschriften wurde er ausgebaut, zum luftfahrttechnischen Betrieb Franz
nach Rott am Inn geschafft und dort in alle Einzelteile zerlegt. Alle Teile wurden überprüft,
vor allem die Lager und Dichtungen, alle Schläuche wurden erneuert
und sämtliche Verschleißteile ausgetauscht. Nun wird er wieder 1200 Betriebsstunden halten.
Die alle 100 Betriebsstunden fällige Wartung mit Ölwechsel wird von uns selbst durchgeführt.

Der Motor vom Typ Rotax 912 A2 stammt aus Österreich
und leistet 80 PS.
Er wurde von unserer Werkstatt - Mannschaft ausgebaut
und in überholtem Zustand wieder eingebaut.
Die Generalüberholung  hat 8000 Euro gekostet
.