FSC Möve Obernau

Silvesterfliegen 2012

 Man möchte es nicht glauben, aber es lässt sich tatsächlich Ende Dezember im Altenbachtal wunderbar fliegen.
 Auch dieses Mal hat sich wieder eine Truppe Obernauer Aviatoren zusammengefunden,
 um am 31.12.2012 das Jahr mit einem finalen Flugtag zu verabschieden, auch besser bekannt als das Silvesterfliegen.

 Um 10.00 Uhr ging es los und, wie auch im Sommer, wurde erst einmal alles aufgebaut und flugfertig gemacht.
 Im Gegensatz zur Saison, haben wir uns alle nur auf einem Muster in die Luft schleppen lassen.
 Auf dem Twin III, dem fliegenden Sofa, konnten 28 Starts und auch Landungen ;-) durchgeführt werden.
 Somit hatten auch unsere Flugschüler die Gelegenheit etwas Kunststoff,
 oder wie Klaus sagen würde: „Tupperware“, zu fliegen.
 Auch wenn der eine oder andere mit der etwas unterdimensionierten Seitenruderwirkung zu kämpfen hatte,
 ist jeder auf seine Kosten gekommen.

 Einige hatten dann auch das Glück,
 etwas Thermik „erschnüffeln“ zu können.
 Meistens blieb es aber nur bei dem „Erschnüffeln“.
 Trotzdem ist es immer wieder erstaunlich,
 welche Reaktionen ein aufsteigender,
 elektrischer Ton eines Variometers
 in einem Menschen auslösen kann.
 Ob ein kribbeln in den Fingern,
 ein Zurückdenken an die letzten Streckenflüge,
 oder ein freudiges Glucksen der Flugschüler,
 so hatte jeder seine eigene Art
 sich auf das Fliegen zu freuen.


 
 
Der letzte Start im Jahr 2012 ging dann schliesslich um 17:08 Uhr Ortszeit raus.
 Bei blauem Himmel und kurz vor Sonnenuntergang setzte unser Twin um 17:13 wieder im Altenbachtal auf.

 Alles im Allem ein wirklich schöner, entspannter und trotzdem konzentrierter Flugbetrieb,
 der einem die Flugpause im Winter etwas einfacher macht.

 In diesem Sinne wünsche ich euch allen eine vielversprechende, unfallfreie Flugsaison 2013
 und freue ich mich schon auf ebenso schöne Flugtage in 2013

 Euer