FSC Möve Obernau

300 km Streckenflug mit der Ka2b

 In 7 Stunden und 40 Minuten legten zwei Piloten der “Möve - Jugend” die abenteuerliche Strecke
 auf dem Oldtimer aus dem Jahre 1957 zurück

Am 2. Juli brachen Marc Schlürmann und Christoph Zahn
mit der Ka2b auf, um eine nun schon sechs Jahre
bestehende Wette einzulösen.
Ziel war es,
mit dem vor einigen Jahren komplett renovierten Oldtimer,
der gewöhnlich nur zur Schulung am Platz eingesetzt wird,
eine Strecke von mindestens 300 km zurückzulegen.

Der Tag versprach gute Thermik,
und so wurde das FAI Dreieck Altenbachtal - Haßfurt -
AK Feuchtwangen - Crailsheim - Altenbachtal ausgeschrieben.
Um 11:30 Uhr starteten die beiden an der Winde
und schon der erste Schenkel zeigte sich
als sehr anstrengend.
Bis Haßfurt brauchten die beiden bereits drei Stunden,
es war klar, dass es kein Rennen wird.
Die Thermik ließ dann nach
und so wurde der 2. Wendepunkt an der Alb
erst gegen halb sechs erreicht. Es zeigte sich,
dass die Gleitzahl der Ka2b bei ca. 1:20 liegt,
 und kaum mit mehr als 100 km/h geflogen werden kann. Das Ziel war kaum mehr erreichbar, so entschlossen sich die Piloten,
 sicherheitshalber die Strecke entlang von Flugplätzen zu legen.
 Die Thermik wurde gegen Abend immer schwächer und oft war es sehr anstrengend, aus Bodennähe wieder in die Höhe aufzusteigen.
 Nachdem eine Außenlandung immer wahrscheinlicher wurde, waren die beiden glücklich,
 dass die letzen Kilometer doch noch genügend getragen haben.

 So konnten Sie um 19:10 Uhr gerade noch so den Platz erreichen und wurden gleich von begeisterten Mitgliedern empfangen.
 Auch das sehr strapazierte Sitzfleisch konnte sich wieder erholen, der Komfort ist bei dieser Flugzeugklasse
 auf die Grundbedürfnisse der Piloten reduziert.. Auch wenn die Ka2b zukünftig nicht unser typischer Streckenflieger wird,
 so waren beide von diesem Flugabenteuer begeistert und werden sich immer wieder gerne an dieses Highlight zurückerinnern.