FSC Möve Obernau

Obernauer Segelflieger gehen mit viel Schwung in die neue Saison

 Bei der diesjährigen Hauptversammlung des Flugsport Club "Möve 1951" wurde der seit einem Jahr amtierende neue Vorstand
 ohne Gegenstimmen entlastet.
 Besonders die sportliche Bilanz und der Bericht des Kassiers fanden bei den Anwesenden großen Beifall.

 Zuvor hatte der erste Vorsitzende Klaus Schickling die Bilanz eines erfolgreichen Jahres gezogen,
 das in seinen wesentlichen Punkten absolut im Rahmen des Üblichen gelegen habe.

 Mit großem ehrenamtlichen Engagement wurden Fluggelände und Flugzeuge in Schuß gehalten,
 sowie das Flugplatzfest "Zu Gast bei den Segelfliegern" und viele weitere Aktivitäten erfolgreich durchgeführt.
 
 Im sportlichen Bereich belegte der Verein bei den Bayerischen Meisterschaften den sechsten Platz unter 99 teilnehmenden Vereinen.
 Viele sehr gute Einzelplatzierungen mit mehreren Meistertiteln rundeten das hervorragende Bild ab.
 Besonders erfreulich war wieder einmal das tolle Abschneiden der "jungen Möven", nach Meinung von Schickling ein weiterer Beleg
 für die kontinuierliche und gute Jugendarbeit des Vereins.

 Kassier Reinhard Scholz berichtete anschließend über die finanzielle Situation des Vereins. Durch sparsame Haushaltsführung,
 und die hohe Spendenbereitschaft einiger Mitglieder schaffe es der Verein seit Jahren, konsolidierte Haushalte umzusetzen
 hohe finanzielle Belastungen einigermaßen zu kompensieren. Zu dieser erfreulichen Situation trage nicht zuletzt
 auch die Bereitschaft der Stadt Aschaffenburg bei, den 1998 erfolgten Erwerb eines modernen Hochleistungsflugzeuges
 mit einer spürbaren Finanzspritze zu fördern. Hierfür dankte Scholz im Namen der Vereinsführung und aller Mitglieder
 ausdrücklich den Verantwortlichen im Aschaffenburger Rathaus.
 Mit dem neuen Fluggerät stehe nun den sportbegeisterten Mitgliedern - und dabei auch und gerade den Jugendlichen des Vereins -
 ein attraktives Sportgerät zur Verfügung, mit dem sicherlich an die sportlichen Erfolge der Vergangenheit angeknüpft werden könne.

 Für das laufende Jahr hat sich der Verein neben den üblichen Aktivitäten die verstärkte Werbung von Flieger - Nachwuchs,
 vor allem im Bereich der Jugendlichen vorgenommen. Die erste Aktion findet bereits am letzten April - Wochenende statt.
 An diesem Termin bieten die Jugendlichen des Vereins allen Interessierten die Möglichkeit eines Schnupper - Fliegens.
 Zusammen mit erfahrenen Fluglehrern kann Jedermann drei Windenstarts erleben
 und anschließend bei einem gemütlichen Abendessen alle gewünschten Informationen erfragen.