FSC Möve Obernau

Segelflugweltmeisterschaft in Eskilstuna vom 28. 5. - 18. 6. 2006 - Trainingswoche und Eröffnungsfeier


 Für die Weltmeisterschaft 2006 hat sich unser Michael Sommer 2005 als Deutscher Meister in der offenen Klasse qualifiziert.
 Am Samstagmorgen, den 27. Mai kam er aus Melbourne nach fast 24 Stunden Flugzeit in Deutschland an.
 Einige Clubmitglieder nahmen ihn am Flughafen Frankfurt in Empfang und bereiteten ihn auf einen abwechlsungsreichen Tag vor.

 Nach gemeinsamem Frühstück standen Reisevorbereitungen und Kontakte zu Freunden
 und vieles mehr auf dem Plan.
 Abends traf man sich in Obernau zu einem kleinen Umtrunk,
 der sich offensichtlich bis zum Sonntagmorgen ausdehnte.
 Die Reise nach Eskilstuna, ca. 100 km westlich von Stockholm in Schweden gelegen,
 startete am Sonntag nachmittag. Am Montag mittag erreichte Michael das Ziel.

 Sein Wettbewerbsflieger “HM”, eine ASW 22 BLE,
 die ihm von Herbert Märtin zur Verfügung gestellt wurde, stand aufgerüstet für ihn bereit.

 
Leider war das Wetter in den ersten Tagen sehr schlecht,
sodass die geplanten Trainingsflüge buchstäblich ins Wasser fielen.

Erst am letzten Trainingstag konnte eine Aufgabe geflogen werden.
Und das ist der offizielle Text von der Internetseite der deutschen Nationalmannschaft:
   Die Ergebnisse von gestern : zweiter Platz für Michael Sommer
   Von den deutschen Piloten hat gestern, am letzten Trainingstag,
   nur Michael Sommer die Tagesaufgabe geflogen.
   Die 430 Kilometer von Eskilstuna über Jadraas, Enaker, Soderbarke
   und den Pflichtanflugspunkt Charlie legte Michael
   mit einer Schnittgeschwindigkeit von 99,9 Km/H zurück.
   Er war damit in seiner ASW 22 BLE nur 0,1 Km/H langsamer
   als der Tagesbeste Giorgio Ballarati (Italien) mit der ETA.
   Wir konnten gestern im Trackingssystem eine Zeit lang verfolgen,
   dass Michael einen ganzen Pulk angeführt hat.
   Das läßt hoffen für die WM. Weiter so!


 Die Eröffnungsfeier fand am Samstag, den 3. Juni, leider fast unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt.
 Und das ist unser deutsches Team:

 Weiter geht es hier ...