FSC Möve Obernau

Segelflugweltmeisterschaft in Eskilstuna vom 28. 5. - 18. 6. 2006 - Letzter Wettbewerbstag

 14.und letzter Wettbewerbstag, 17. 6.: 
 Bei 27 Grad Lufttemperatur erwarten die Meteorologen teilweise Cumulus und Blauthermik.
 Die letzte Aufgabe für die offene Klasse ist wieder ein Racingtask, diesmal 414,6 km lang.

  Warten auf den Start zur letzten Runde!


  Es ist geschafft, die ETA ist noch nicht da ...      Mit Michael freuen sich Uli Schwenk und seine beiden Betreuer Peter und Peter!
 
  Marc und Fredi gratulieren ...                  ... und Stefan, Michaels langjähriger Rückholer.


 Als Tagesdritter macht Michael noch einmal Punkte auf die ETA gut und steht somit als
   Weltmeister 2006
 in der offenen Klasse fest.
 Insgesamt hat er an 10 gewerteten Tagen 8491 Punkte erreicht.
 Giorgio Ballarati liegt mit der ETA am Ende mit 8205 Punkten auf Platz 2 in der Gesamtwertung
 vor Peter Harvey mit einem Nimbus 4 T mit 8128 Punkten.

 Das gesamte deutsche Team beim Interview mit den beiden hervorragenden Internetbetreuern Mark und Frank


 Auf dem Bild oben steht links neben Michal sein ehemaliger Bayerischer Landestrainer
 Gerd Peter Lauer, der mit seiner Arbeit wesentlich zu Michaels Erfolg beigetragen hat!

 Und dieses Bild zeigt Michael mit seinen jugendlichen Fans aus dem deutschen Camp.
 Auch sie freuen sich riesig über seinen Erfolg.

 

 

 

 

 

 



  Weiter ...