Opa-Wolf-Pokal in Bensheim

Auch dieses Jahr war es wieder soweit. Das jährliche Wettrutschen am Ende der Saison! Nachdem im Jahr 2020 die Möve das Vergnügen hatte den Wettbewerb für die benachbarten Vereine auszurichten, war dieses Jahr Bensheim an der Reihe.


Wie war das eigentlich nochmal mit dem Opa-Wolf-Pokal?:

  • Nur Flugzeuge mit einer Kufe und ohne Bremse sind zugelassen

  • Es zählt nicht der Aufsetzpunkt, sondern die Entfernung der Flugzeugnase zum Lande-T

  • Es gibt eine Teamwertung und eine Einzelwertung

  • Die Gewinner der Teamwertung, tragen das Event im Folgejahr aus

Opa-Wolf-Pokal 2021 in Bensheim
Aufrüsten und Briefing vor dem Opa-Wolf-Pokal 2021

Auch bei der Möve fanden sich dieses Jahr wieder 6 motivierte Piloten, welche unseren Verein vertreten haben. Schon am Freitag ging unsere Ka8 per F-Schlepp nach Bensheim und wurde für die Nacht in der Halle untergebracht. So war die Anreise am Morgen etwas entspannter, denn das Briefing war für 08:15 Uhr angesetzt und so trafen wir uns schon um 06:45 Uhr in Obernau für die Abfahrt.

In Bensheim angekommen gab es erstmal einen Kaffee zum Aufwachen. Nach dem Briefing über Ablauf, Regeln und die Bedingungen ging es dann auch schon los. Das Wetter war hervorragend für solch ein Event. Lediglich der Wind war anspruchsvoll und verlangte den Teilnehmern bei der Landung einiges ab. Doch alle schlugen sich wacker!


Welche Möven waren denn nun dabei?:

  • Team: „Gude Morsche“:

  • Leandro Keil

  • Eva Kunz

  • Joshua Rieger

  • Team: „Gude Nacht“:

  • Michael Fabos

  • Frederik Kunz

  • Christopher Büdel


Wertung:

Ja, wir hätten unseren Teamnamen fast alle Ehren gemacht! „Gude Morsche“ wurde bei der Siegerehrung als erstes nach vorne gebeten. Ein solider letzter Platz wurde belegt und wir haben einen klasse Trostpreis bekommen. Bei „Gude Nacht“ wurde es dann sehr spannend, langt es fürs Treppchen? Ja! Ein super zweiter Platz wurde belegt und auch hier wurde an Preisen nicht gespart. Somit überließen wir den Heppenheimern die Ehre, nächstes Jahr den Opa-Wolf-Pokal auszurichten.

Siegerehrung der Gruppenwertung
Siegerehrung der Einzelwertung

Auch die Einzelwertungen konnte sich sehen lassen: Fast alle Möven platzierten sich in der oberen Hälfte. So war hier sogar ein Platz auf dem Treppchen drinnen. Ein spannender Wettbewerb geht zu Ende. Die Wertung war noch nie so eng gewesen, nämlich gab es oftmals Doppelplatzierungen. Abschließend lässt sich sagen: Jeder Pilot hat sich wirklich wacker geschlagen!

Opa-Wolf-Pokal 2021 am Bensheimer Flugplatz

Bilder von Ulrike Pawel aus Bensheim

Autor: Joshua Rieger

45 Ansichten