1/7

Streckenflug bei der Möve

Schon in der Segelflugausbildung sammelt man erste Erfahrung für den Streckenflug. Nämlich steht in einem der letzten Schritte der Ausbildung ein 50km Überland-Soloflug an, sodass man sich als Flugschüler*in meist über 25km vom Heimatflugplatz entfernt.

Nach dem Scheinerhalt können es dann größere Strecken werden und mit jedem Flug wächst die Erfahrung und das Selbstbewusstsein um noch weiter, noch größer, zu fliegen. Auf der Onlineplattform weglide.org kann man dann den mit einem GPS-Logger getrackten Flug hochladen und im dezentralen Wettbewerb Punkte sammeln.